VfR Rheinsheim zertifiziert im Projekt
"Verein aktiv im Jugendschutz - Wegschauen ist keine Lösung"
- als einer der ersten Vereine im Fußballkreis Bruchsal

Im Spätjahr 2012 besuchte unser Vorstand Thomas Blank das Zertifizierungsprogramm der Arbeitsgemeinschaft Sucht im Landkreis Karlsruhe. Der Suchtbeauftragte des Landkreises Karlsruhe, Matthias Haug, referierte auf dieser Veranstaltung über Missbrauch von Genuss- und Suchtmitteln bei Jugendlichen, die Vorbildfunktion innerhalb des Vereins, Jugendarbeit und das persönliche Verhalten, besonders bei Festen. Zusätzlich zu einer Präsentation über den Missbrauch von Genuss- und Suchtmitteln bei Jugendlichen, wurde aktiv das Verhalten in bestimmten Situationen geschult: besonders den Ausschank von Alkohol an Jugendliche zu verwehren.

An die Zertifizierung des Vereins gekoppelt ist nicht nur die Einhaltung des Jugendschutzes, sondern auch das Wahrnehmen der Vorbildfunktion der Verantwortlichen für die Jugendarbeit und im Kontakt mit Kindern und Jugendlichen der Verzicht auf Alkohol und Nikotin. Für die Vergabe des Gütesiegels "Verein aktiv im Jugendschutz" zahlreiche Kriterien erfüllt werden, wie aus der Zertifizierungsurkunde ersichtlich.

Am 18. Dezember 2012 konnte Thomas Blank dann die Zertifizierungsurkunde durch den Dienststellenleiter des Polizeireviers Philippsburg Peter Kremer und Polizeihauptkommisar Oskar Rothenberger feierlich entgegennehmen.

verein aktiv im jugendschutz border